Notice: Undefined index: string in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 49

Notice: Undefined index: settings in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 61
Home / Netzwerkkonfiguration / Netzwerkkonfiguration mittels dhcp

Netzwerkkonfiguration mittels dhcp

Kategorie: NetzwerkkonfigurationErstellt: 02.10.2007 - 23:58 Geändert: 23.10.2007 - 23:35
Autor: Stefan Abu Salah
0Eine andere Möglichkeit der Netzwerkkonfiguration stellt dhcp (Dynamic Host Configuration Protocol) dar. dhcp erleichtert nimmt einem die Konfiguration des Netzwerkes ab. Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren von dhcp ist ein korrekt eingerichteter dhcp-Server, der die Anfragen beantwortet. Eine Antwort eines dhcp-Servers umfasst alle releventen Informationen, welche der Client benötigt um Zugang zum Netzwerk zu bekommen.

dhclient


Für das Generieren einer Abfrage liefern die meisten Distributionen das Programm dhclient mit (manchmal auch das Äquivalent dhcp-client). Eine Abfrage wird, solange nichts anderes angegeben wurde, über alle Netzwerkinterfaces per Broadcast versendet. Es ist jedoch möglich eine Abfrage über ein vorgegebenes Interface zu versenden. Dies geschieht einfach indem dhclient der Interfacename als Parameter übergeben wird (bspw. dhclient eth0).
Beispiel: Eine dhcp-Abfrage 


root@brian:/home/stefan# dhclient
Internet Systems Consortium DHCP Client V3.0.4
Copyright 2004-2006 Internet Systems Consortium.
All rights reserved.
For info, please visit http://www.isc.org/sw/dhcp/

Listening on LPF/eth0/00:15:58:29:04:b1
Sending on LPF/eth0/00:15:58:29:04:b1
Listening on LPF/eth1/00:13:02:30:e7:5a
Sending on LPF/eth1/00:13:02:30:e7:5a
Sending on Socket/fallback
DHCPREQUEST on eth1 to 255.255.255.255 port 67
DHCPACK from 192.168.0.1
bound to 192.168.0.26 -- renewal in 348736 seconds.
root@brian:/home/stefan#

Damit dhcp Funktioniert muss ein korrekt eingerichteter dhcp-Server im Netzwerk vorhanden sein, welcher die Anfragen beantwortet. Bei DSL-Anschlüssen übernimmt diese Funktionalität oft der vom Provider gelieferte und vorkonfigurierte NAT-Router.


Alle wichtigen Einstellungen entnimmt dhclient der Konfigurationsdatei /etc/dhclient.conf, /etc/dhcp3/dhclient o.ä.. Diese Datei enthält u.a. Angaben dazu, welche Informationen der Client vom Server erfragen soll.
Beispiel: dhclient.conf


request subnet-mask, broadcast-address, time-offset, routers,
domain-name-servers, host-name,
netbios-name-servers, netbios-scope;

#require subnet-mask, domain-name-servers;
#timeout 60;
#retry 60;
#reboot 10;
#select-timeout 5;
#initial-interval 2;
#script "/etc/dhcp3/dhclient-script";
#media "-link0 -link1 -link2", "link0 link1";
#reject 192.33.137.209;


Notice: Undefined variable: urli in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/classes.php on line 240
Bookmark auf del.icio.usBookmark auf Mister WongBookmark auf BlinklistBookmark auf GoogleBookmark auf LinkarenaBookmark auf YiggBookmark auf FolkdBookmark auf Yahoo
Home / Netzwerkkonfiguration / Netzwerkkonfiguration mittels dhcp
simplum