Notice: Undefined index: string in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 49

Notice: Undefined index: settings in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 61
Home / awk / Sonstiges

Sonstiges

Kategorie: awkErstellt: 02.10.2007 - 23:58 Geändert: 31.10.2007 - 12:18
Autor: Stefan Abu Salah
0

next


Veranlasst awk sofort zur nächsten Eingabezeile zu springen. Das Hauptprogramm wird hierfür neu ausgeführt, nicht jedoch der BEGIN-Zweig.

Beispiel: next

#!/usr/bin/awk -f

if( $1 == "Egon" )
{
print "Egon wird nicht berücksichtigt";
next
}
else
{
summe++;
}


exit


Veranlasst awk sofort das awk-Programm sofort in den END-Zweig zu springen. Ist kein END-Zweig vorhanden, kann dem Kommando exit ein Exit-Status mit gegeben werden (exit AUSDRUCK).

Beispiel: exit

#!/usr/bin/awk -f

...
if( $1 == "Error" )
{
print "Es ist ein Fehler aufgetreten!";
exit
}
...


Aneinanderhängen von Strings


Um mehrere Strings aneinander zu hängen genügt es, die Strings in der richtigen Reihenfolge hintereinander zu schreiben. Kommata, Punkte o.ä. als Trennsymbole sind nicht erforderlich.

Beispiel: Konkatenation

#!/usr/bin/awk -f

name = "Müller"
vorname = "Hans"

ausgabe = "Sein Name lautet: " vorname " " name

print ausgabe

# Ausgabe :
Sein Name lautet: Hans Müller


Ausgabeanweisungen


Bisher haben wir ausschließlich die Anweisung print für die Ausgabe von Werten auf der Konsole genutzt. Neben diesem Kommando gibt es jedoch auch die Möglichkeit formatierte Strings auszugeben. Dies geschieht mit dem Kommando printf. printf lässt sich wie in C benutzen.

Formatbefehle
c - Ein ASCII-Zeichen. Ist das entsprechende Argument eine Zahl, so wird diese als Kode im Zeichensatz interpretiert und ausgegeben.
d - Integerzahl
i - Eine vorzeichenbehaftete ganze Zahl.
e - Eine Gleitkommazahl der Form: [-]d.ddddddE[+-]dd
f - Eine Gleitkommazahl der Form: [-]ddd.dddddd
g - das Argument wird entweder wie e oder f umgewandelt. Je nachdem, welches Ergebnis kürzer ist. Nicht signifikante Nullen werden dabei unterdrückt.
o - Eine vorzeichenlose Oktalzahl.
s - Ein String.
x - Eine vorzeichenlose Hexadezimalzahl mit Kleinbuchstaben.
X - Eine vorzeichenlose Hexadezimalzahl mit Großbuchstaben.
% - Hebt die bedeutung von % auf. Also %% gibt % aus.


Beispiel: printf

#!/usr/bin/awk -f

name = "Müller"
vorname = "Hans"

printf("Sein Name lautet: %s %s",vorname,name);

# Ausgabe :
Sein Name lautet: Hans Müller


system


Die Funktion system(AUSDRUCK) führt das in AUSDRUCK angegebene Kommando in der Shell aus. Der Rückgabewert der Funktion ist der Exit-Status des übergebenen Kommandos.
Beispiel: system

#!/usr/bin/awk -f

if( $1 == "ls" )
{
system("ls -l")
}


Notice: Undefined variable: urli in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/classes.php on line 240
Bookmark auf del.icio.usBookmark auf Mister WongBookmark auf BlinklistBookmark auf GoogleBookmark auf LinkarenaBookmark auf YiggBookmark auf FolkdBookmark auf Yahoo
Home / awk / Sonstiges
simplum