Notice: Undefined index: string in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 49

Notice: Undefined index: settings in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 61
Home / Die Linux Shell / Die History

Die History

Kategorie: Die Linux ShellErstellt: 02.10.2007 - 23:58 Geändert: 16.10.2007 - 00:00
Autor: Stefan Abu Salah
0Die bash führt über alle Eingaben Buch. Jedes Kommando, welches Sie auf der Konsole absetzen landet in einer Datei, der ~/.bash_history. Dies kann man wunderbar nutzen. Zum einen lassen sich mit einfachen Mitteln bereits abgesetzte Befehle wiederholt absetzen, ohne sie immerwieder neu eingeben zu müssen, zum anderen erhält man eine sehr einfache Möglichkeit der Überwachung von Useraktivitäten.
Sie können sich mit dem Befehl history die letzten auf der Konsole abgesetzten Befehle anschauen, wobei ohne Angabe eines Parameters alle gespeicherten Einträge ausgegeben werden. Es ist aber auch Möglich dem Befehl history die Anzahl der auszugebenden, letzten Befehle zu übergeben.
Beispiel: history

stefan@troubadix/home/stefan$ history
...
498 ll
499 cd ..
500 ll
501 cd /var/www/
502 ll
503 mkdir UNIX
504 chown stefan.stefan UNIX/
505 ll
506 mv LHB/ LHB_old
507 vi ~/.bash_history
508 history
</p>

<p class="code">
Beispiel: history 5
stefan@troubadix/home/stefan$ history 5
505 ll
506 mv LHB/ LHB_old
507 vi ~/.bash_history
508 history
509 history 5

Es gibt eine Reihe von Zugriffsmöglichkeiten auf diese History, beispielsweise kann man mit dem Parameter -d gefolgt von einer Nummer gezielt Einträge aus der History entfernen.

Eine besondere Funktion hat in der bash das Ausrufezeichen (!n). Es dient dem direkten Aufruf des n-ten Kommandos der ~/.bash_history. Gibt man nach dem Ausrufezeichen direkt noch ein Ausrufezeichen an, so wird automatisch der letzte Befehl nochmals ausgeführt.


Beispiel: Ausführen des fünften Befehls in der ~/.bash_history

stefan@troubadix/home/stefan$ history 5
505 ls
506 mv LHB/ LHB_old
507 vi ~/.bash_history
508 history
509 history 5
stefan@troubadix/home/stefan$ !505
mein.txt mein_programm mein_bild.jpg
stefan@troubadix/home/stefan$ !!
mein.txt mein_programm mein_bild.jpg

Ein sehr praktisches Tool bietet die bash mit der Tastenkombination [Strg]+[r]. Dieses Kommando bietet die Möglichkeit direkt in der ~/.bash_history zu suchen und den gefundenen Befehl direkt auszuführen. Durch mehrmaliges betätigen von [Strg]+[r] bewegt man sich in der history aufwärts.


Beispiel: [Strg]+[r]

stefan@troubadix/home/stefan$ history 5
505 ll
506 vi meine_bash.txt
507 vi ~/.bash_history
508 ln -s ./text ./test/text
509 history 5
stefan@troubadix/home/stefan$ # [Strg]+[r],[l]
(reverse-i-search)`h': ln -s ./text ./test/text # [l]
(reverse-i-search)`h': ll # [Enter]
-rw-r--r-- 1 stefan stefan 329650 2006-09-22 11:24 NetCon.png
-rw-r--r-- 1 stefan stefan 286509 2006-09-22 11:24 NetGen.png
-rw-r--r-- 1 stefan stefan 380365 2006-09-22 11:25 NetLoad.png
-rw-r--r-- 1 stefan stefan 292346 2006-09-22 11:25 NetQos.png
stefan@troubadix/home/stefan$ # [Strg]+[r],
(reverse-i-search)`h': vi ~/.bash_history # [Strg]+[r]
(reverse-i-search)`h': vi meine_bash.txt # [Enter] - öffnet diese Datei im vi


Notice: Undefined variable: urli in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/classes.php on line 240
Bookmark auf del.icio.usBookmark auf Mister WongBookmark auf BlinklistBookmark auf GoogleBookmark auf LinkarenaBookmark auf YiggBookmark auf FolkdBookmark auf Yahoo
Home / Die Linux Shell / Die History
simplum