Notice: Undefined index: string in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 49

Notice: Undefined index: settings in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/article.php on line 61
Home / Die Linux Shell / Shell-Variablen

Shell-Variablen

Kategorie: Die Linux ShellErstellt: 02.10.2007 - 23:58 Geändert: 07.10.2007 - 22:29
Autor: Stefan Abu Salah
0

Liste aller Variablen


Mit dem Befehl set kann sich eine Liste aller Variablen (globale und lokale) anzeigen lassen.
Beispiel: Liste aller Variablen


stefan@troubadix/home/stefan$ set
...
SHELL=/bin/bash
SHELLOPTS=braceexpand:emacs:hashall:histexpand:history:interactive-comments:monitor
SHLVL=1
SSH_AGENT_PID=5096
SSH_AUTH_SOCK=/tmp/ssh-QFwHEV5056/agent.5056
TERM=xterm
UID=1000
USER=stefan
...

Schreibgeschützte Variablen


Mit dem Befehl readonly kann eine Variable vor ungewolltem Ändern schützen. Hierzu gibt man readonly einfach den Variablennamen der zu schützenden Variablen. Gibt man auf der Konsole readonly ohne Parameter an, so bekommt man eine Liste aller schreibgeschützeten Variablen angezeigt.
Beispiel: Variablen mit Schreibschutz

stefan@troubadix/home/stefan$ echo $variable
12345
stefan@troubadix/home/stefan$ readonly variable
stefan@troubadix/home/stefan$ variable=123
bash: variable: readonly variable

Globale Variablen


Globale Variablen sind über die Sitzung hinaus abrufbar. Dies bedeutet, dass eine einmal global definierte Variable von dem gleichen Benutzer in einer abgeleiteten Shell (z.B. einem Shellskript) genutzt werden kann.
Beispiel: Globale Variablen im Vergleich zu lokalen

# Eine lokale Variable
stefan@troubadix/home/stefan$ variable=123
stefan@troubadix/home/stefan$ echo $variable
123
stefan@troubadix/home/stefan$ bash
stefan@troubadix/home/stefan$ echo $variable

# Eine globale Variable
stefan@troubadix/home/stefan$ export variable=123
stefan@troubadix/home/stefan$ echo $variable
123
stefan@troubadix/home/stefan$ bash
stefan@troubadix/home/stefan$ echo $variable
123

Globale Variablen löschen


Mit dem Befehl unset kann man globale und lokale Variablen wieder löschen. Hierfür reicht die Eingabe des Befehls unset gefolgt von dem Variablennamen.
Beispiel: Globale Variablen löschen

stefan@troubadix/home/stefan$ export variable=123
stefan@troubadix/home/stefan$ echo $variable
123
stefan@troubadix/home/stefan$ unset variable
stefan@troubadix/home/stefan$ echo $variable

Liste aller globalen Variablen


Mit dem Befehl set kann sich eine Liste aller globalen, derzeit von der Shell geladenen Variablen anzeigen lassen.
Beispiel: Liste aller Variablen

stefan@troubadix/home/stefan$ export
...
DESKTOP_SESSION=kde
DIRSTACK=()
DISPLAY=:0.0
DM_CONTROL=/var/run/xdmctl
EUID=1000
...

Die wichtigsten globalen Variablen


Für den Betrieb von UNIX/Linux sind einige vordefinierte Variablen besonders wichtig. In folgender Tabelle sehen Sie eine Aufstellung einiger wichtiger Variablen.
	

$HOME - Beinhaltet den Pfad des Arbeitsverzeichnises des aktuellen Benutzers
$USER oder $LOGNAME - Benutzername (Loginname) des Benutzers
$PATH - Liste aller Verzeichnisse in denen nach Programmdateien gesucht werden soll
$PS1 bis $PS4 - Kommandozeilenprompt


Diese Vordefinierten Variablen sollten Sie normalerweise nicht ändern, es sei denn Sie wissen genau was Sie tun.



Notice: Undefined variable: urli in /var/www/stefan/howtux.de/htdocs/classes.php on line 240
Bookmark auf del.icio.usBookmark auf Mister WongBookmark auf BlinklistBookmark auf GoogleBookmark auf LinkarenaBookmark auf YiggBookmark auf FolkdBookmark auf Yahoo
Home / Die Linux Shell / Shell-Variablen
simplum